Wassersport-Revierführer Usedom, Wollin, Stettiner Haff

Geh vor Anker!

Für den Segler und Motorbootfaher ist besonders die bizarr geformte "Rückseite" der Insel Usedom interessant, denn hier gibt es Marinas, Yachthäfen und Wasserwanderplätze in ausreichender Anzahl und für jeden Geschmack.

Michael Koch

Yachthäfen, Marinas & Landgang - Region Usedom

  • 1

Häfen - Peenestrom

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9

Häfen - Achterwasser, Wiek

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Häfen - Stettiner Haff

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14

Das Revier

  • 1

Usedom, Wollin, Stettiner Haff - Yachthäfen, Marinas, Wasserwanderrastplätze

  • 1

Yachthäfen & Marinas Region Usedom

Für den Segler und Motorbootfaher ist besonders die bizarr geformte "Rückseite" der Insel Usedom interessant, denn nur hier gibt es Marinas, Yachthäfen und Wasserwanderplätze in ausreichender Anzahl und für jeden Geschmack. Geschützt vor hohen Seegang liegen die Yachthäfen auf Usedom und Wollin zwischen den Insel und dem Festland. In den letzten Jahren wurden viele Wasserwanderplätze auf Usedom modernisiert, dies gilt insbesondere für die polnischen Yachthäfen. Das Seegebiet Peenestrom mit den Ausbuchtungen Krumminer Wiek und Achterwaser sowie der Westteil des Kleinen Haffs trennen die Insel Usedom vom Festland. Das Seegebiet Stettiner Haff trennt den Ostteil der Insel Usedom und die Insel Wollin vom Festland. Auch die Oder ist bis Stettin ein Seegebiet. Sie umfasst das Pappenwasser und die Mündungsarme der Oder bei Stettin und den Seehafen Stettin.

Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.