Halbinsel Gnitz bei Neuendorf

Krumminer Wiek, Neuendorf

Die westliche Seite der Halbinsel Gnitz an der Krumminer Wiek bei Neuendorf.

Weißer Berg

Weißer Berg

Blick vom Weißen Berg (32 m) in die Krumminer Wiek und den Peenestrom.

Halbinsel Gnitz

Gnitz, nicht Texas

Gnitz, nicht Texas

Auf der Halbinsel Gnitz wurde früher nach Erdöl gebohrt.

Gnitz, Salzwiesen

Gnitz, Salzwiesen

Auf der Halbinsel finden sich leichte Höhenzüge, Salzwiesen und Feuchtbiotope.

Gnitz, die Dörfer

Gnitz, die Dörfer

Auf dem Gnitz liegen die Dörfer Neuendorf, Lütow und Netzelkow.

Halbinsel Gnitz, Tipps

  • Stand Up Paddling
    Wir bieten Euch die Möglichkeit die benötige Ausrüstung, ein Surfbrett und ein Stechpaddel, zu leihen. weiterlesen
  • Kanu Vermietung
    Wer das Achterwasser mit dem Kanu erkunden möchte, kann sich an unsere Verleihstation wenden. Kanutouren weiterlesen
  • Windsurfen
    Unsere ausgebildeten Surflehrer sind selbst begeisterte Surfer, die Dir gerne ihr Wissen vermitteln und Dich weiterlesen
  • Mitsegeln
    Wir segeln mit bis zu 4 Gäste über eine Dauer von 3 Stunden. Das ist weiterlesen
  • Vineta Festspiele
    Die spannende Geschichte wird mit moderner Musik, tollen Tänzen und allerlei Pyro-, Licht- und Laserzauber weiterlesen
  • Optimisten Segeln
    Optimisten Segeln - Wir bieten den Grundkurs für Kinder ab dem 6. Lebensjahr an. Unsere Kursleiter weiterlesen
  • UsedomRad
    Das Fahrrad-Verleihsystem für die Insel Usedom. An über 100 Verleihstationen, welche über die gesamte Insel weiterlesen
  • Insel Safari
    Usedom mit Insidern erleben. Wir holen Sie ab von jedem Ort der Insel mit einem weiterlesen
  • Usedomer Musikfestival
    Ein Kulturhighlight in Mecklenburg-Vorpommern - Musik an den schönsten Konzertorten der Insel Usedom. Höhepunkte werden die weiterlesen
  • Gnitzer Seelchen
    Das Cafe für einen Ausflug auf den Gnitz auf der Insel Usedom. Leckerer Kuchen, frischer weiterlesen
  • Katamaran Segeln
    Unser beliebter Katamaran Umsteiger- und Auffrischungskurs von Jolle auf Cat richtet sich an Segler, die weiterlesen
  • 1

Halbinsel Gnitz

Halbinsel Gnitz

Die Halbinsel Gnitz auf Usedom befindet sich zwischen dem Peenestrom im Süden, der Krumminer Wiek im Westen und dem Achterwasser im Osten.

Beliebte Ankerplätze bei westlichen, östlichen und nördlichen Winden.

Auf der Halbinsel finden sich leichte Höhenzüge, offene Dünen und Strandflächen, Steilufer, Salzwiesen, Feuchtbiotope, Wacholder-Kiefernwald und der "Weiße Berg" (32 m). Wertvolle Lebensräume, die gleichzeitig als Rückzugsgebiete für verschiedene gefährdete und vom Aussterben bedrohte Tier- und Pflanzenarten Bedeutung haben.

Auf dem Gnitz liegen die Dörfer Neuendorf, Lütow und Netzelkow.

Bei Neuendorf und an der Nordseite des Weißen Berges liegen noch mehrere Hügelgräber aus der folgenden Bronzezeit (1700 bis 600 v.d.Z.). Für die nachfolgende Slawenzeit (600 bis 1200) gibt es archäologisch bislang kaum Nachweise außer den Ortsnamen (Netzelkow und Lütow). Die frühdeutsche Besiedlungszeit (1230 bis 1400) wird belegt durch die Turmhügelburg bei Neuendorf.