Neppermin - Balm

Seestege Neppermin - Balm

Die Seestege liegen im südlichen Achterwasser am Nepperminer See bzw. am Balmer See. 

Neppermin, Ankerplatz

Neppermin, Ankerplatz

Der Nepperminer See gilt wegen seiner geschützen Lage als beliebter Ankerplatz.

Neppermin

Neppermin, Sonnenuntergänge

Neppermin, Sonnenuntergänge

Sonnenuntergang am Nepperminer See mit Blick übers Achterwasser, fast schon Kitsch.

Neppermin, Fahrradwege

Neppermin, Fahrradwege

Eine Vielzahl an Fahrradwegen führen in die benachbarten Orte und über die Insel Usedom.

Neppermin, Grillplatz

Neppermin, Grillplatz

Zwischen Neppermin und Pudagla liegt einer der schönsten Grillplätze auf der Insel Usedom.

Seestege Neppermin - Balm

Neppermin - Balm

Der Seesteg Neppermin und der Anleger Balm liegen im südlichen Achterwasser der Insel Usedom am Nepperminer See bzw. am Balmer See.

 

Seestege Neppermin - Balm

 

Die Orte liegen am Rande der Usedomer Schweiz zwischen dem Balmer und Nepperminer See und der Mellenthiner Heide. Die Usedomer Schweiz ist eine der abwechslungsreichsten und schönsten Gebiete der Insel und ein Zeitzeuge der geographischen und geologischen Veränderung von Usedom. Die malerisch bewaldeten Moränenhügel, die Sumpfgebiete, Seen und Talwiesen sind Hinterlassenschaften der Gletscher der letzten Eiszeit und formten diese einzigartige Naturlandschaft. Geschichtlich erfuhr Neppermin seine erste Erwähnung im 13 Jhdt, und zwar als Teil des Rittergutes Tammo und später des Klosters Pudagla. Der slawische Burgwall und zehn alte Grabstätten an der ehemaligen Schwedenschanze sind in dem einstigen Fischerdorf noch erhalten und dienen als historisches Zeugnis.

Tipps aus der Region

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17
  • 18
  • 19
  • 20
  • 21
  • 22
  • 23
  • 24
  • 25
  • 26
  • 27
  • 28
  • 29
  • 30
  • 31
  • 32
  • 33
  • 34
  • 35