Usedom Sail geht in Wolgast vor Anker

Usedom Sail geht in Wolgast vor Anker

Am 12. Dezember 2017 und am 29. Januar 2018 trafen sich der Wolgaster Bürgermeister Stefan Weigler und Michael Koch zu Navigationsgesprächen, um den zukünftigen Kurs der Usedom Sail abzustechen. Schnell war man sich über die Koordinaten einig: ab 2019 soll die Usedom Sail alljährlich am letzten Mai Wochenende in der Herzogenstadt Wolgast vor Anker gehen. Das Projekt "Usedom Sail" startete 2013 als maritime Event-Messe, um die Region Usedom als Wassersportdestination in allen Facetten national und international auszubauen. 32 Aussteller aus der Region präsentierten damals ihre maritimen Angebote. In Zukunft soll die Usedom Sail ihren Charakter als maritime Event-Messe verstärken und zu einer internationalen Veranstaltung der maritimen Begegnungen weiterentwickelt werden bei der Segelsport, Völkerverständigung, Kulturaustausch und Naturschutz im Ostseeraum zusammenkommen. Veranstalter des dreitägigen Events wird ein Förderverein sein, zu dessen Mitglieder auch die Stadt Wolgast gehören wird. Das Veranstaltungsgelände erstreckt sich von der Promenade der nördlichen und südlichen Schlossinsel über den Stadthafen bis zum Museumshafen, in dem eine Wasserbühne geplant ist. Die Usedom Sail wird aus verschiedenen Modulen bestehen, wie z.B. „Usedom Sail in Concert“, „Usedom Sail Relay Cup“, „Usedom Sail Short Track“, „Usedom Sail Flottille“ und „Usedom Sail Illumination“. Den medialen Mittelpunkt bildet die Website www.usedomsail.com, die bereits vorbereitend seit Januar 2017 zu einem Revierführer der Wassersport Region Usedom ausgebaut wurde.