Wassersport-Revierführer Usedom, Wollin, Stettiner Haff.

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
    • image
      Herbst auf Usedom
      September - Oktober Wer nicht auf die Schulferien angewiesen ist, der findet in den Monaten September und Oktober die idealen...
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • Stettiner Haff

    Das Stettiner Haff ist ein inneres Küstengewässer im Mündungsbereich von Oder und der Peene. Die natürlichen Wassertiefen liegen zwischen 3,8m bis 8,5m. Durch das Haff verläuft die Grenze zwischen Polen und Deutschland.

    Insgesamt liegen sieben der Yachthäfen auf Usedom an der deutschen Seite des Stettiner Haffs in Usedom Stadt, Mönkebude, Ueckermünde, Kamminke und in Altwarp. An der polnischen Seite des Stettiner Haffs liegen die Yachthäfen von Nowe Warpno, Trzebież, Stepnica, am südlichen Teil liegen die Yachthäfen der Metropole Szczecin und an der Verbindung zur Ostsee die Yachthäfen von Świnoujście.

    Auf der Insel Wolin liegen die Häfen von Wapnica und Wolin, sowie festlandseitig die Yachthäfen von Kamień Pomorski und Dziwnów. Der bekannte Badeort Międzyzdroje verfügt über keinen Yachthafen.

    Ausgedehnte Paddeltouren bieten eine tolle Möglichkeiten die Natur des Stettiner Haffs entlang des Schilffgürtels mit dem Kanu oder Kajak zu erkunden. Coole und professionell ausgebildete Segel-, Surf- und Kitesurflehrer bringen hier allen Altersgruppen schnell und unkompliziert Segeln, Kiten- und Windsurfen mit viel Fun bei.

    Für "Landratten" ist das Stettiner Haff ein idealer Ausgangspunkt für Ausflugsfahrter mit dem Schiff, aber auch wer das Ruder selber in die Hand nehmen möchte wird hier fündig. Das Stettiner ist wegen seines Fischreichtums ein beliebtes Revier zum Angeln. Entlang des Stettiner Haffs haben auch Schiffswerften und Reparaturbetriebe ein lange Tradition.

    • 1
    • 1
    Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.