Maritime Eventmesse

Aktuell sind 142 Gäste und keine Mitglieder online

OZ - Gegenwind für Usedom-Sail

OZ - Gegenwind für Usedom-Sail

Wolgast zögert / Initiator soll in Vorleistung gehen. Mit seinem Projekt einer „Usedom-Sail“ im Wolgaster Hafen will Michael Koch eine Image-Kampagne für Wolgast als maritimen Standort starten und die Wassersport-Destination Usedom fördern. Als eine Mischung aus Wassersport, touristischen Angeboten, Ausstellern aus der Region sowie einem passenden musikalischen Rahmenprogramm sollen ab 2019 alljährlich am letzten Maiwochenende im Stadthafen an drei Tagen Segelsport, Völkerverständigung, Kulturaustausch und Naturschutz im Ostseeraum im Mit- telpunkt der Sail stehen. Als Initiator Koch am Mittwochabend vor der Stadtvertretung um eine grundsätzliche Bereitschaft der Stadt Wolgast zur Mitgliedschaft im zu gründenden Förderverein Usedomer Freundeskreis maritimer Begegnungen warb, schlugen ihm allerdings teils Skepsis, teils Argwohn entgegen. Die Abgeordnete Anke Kieser (CDU) sagte, dass die Stadt nur einem bereits gegründeten gemeinnützigen Verein beitreten könne. Schließlich kam es zu keinem Beschluss. Stattdessen wurde Koch von Stadtvertretervorsteherin Brigitte Grugel (Die Linke) aufgefordert, weiter organisatorisch in Vorleistung zu gehen, um die Voraussetzungen für eine Mitgliedschaft der Stadt zu schaffen. Bürgermeister Stefan Weigler (parteilos) hatte das Projekt in der OZ ausdrücklich begrüßt und steht mit Koch seit längerem in Kontakt. Tom Schröter

Social Media

- Facebook

Projekte

- Usedom Inside - Törn Me On

Kontakt

Inhaber der Website: Michael Koch
Diesterwegstrasse 59
17438 Wolgast
Tel. 0176-51125261
info@usedomsail.com

Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.
Weitere Informationen Ok