Der Förderverein

In Zukunft soll die Usedom Sail ihren Charakter als maritime Event-Messe verstärken und zu einer internationalen Veranstaltung der maritimen Begegnungen weiterentwickelt werden.

Veranstalter des dreitägigen Events wird ein Förderverein sein, über den in Zukunft an dieser Stelle, im (B)logbuch und auf Facebook berichtet wird.

Auszug aus der Satzung:

  • Präambel
    • Nur wenige Sportarten vermitteln so vielfältige Emotionen und ein so intensives Freiheitsgefühl wie das Segeln. Die Faszination Segeln weckt die zutiefst menschliche Sehnsucht, Neues zu entdecken – ferne Länder, fremde Kulturen und andere Menschen.
      Segeln bedeutet daher nicht nur Verantwortung beim Umgang mit Material, bei der Navigation und soziale Verantwortung innerhalb der Crew, sondern auch Verantwortung und Toleranz gegenüber fremden Kulturen und anderen Menschen.
      Das Spiel mit Wind und Welle zu genießen, ist immer auch ein intensives Naturerlebnis. Segler betreiben ihren Sport im Einklang und in der Auseinandersetzung mit der Natur. Wer sich als Teil der Natur versteht, wird sich auch für ihren Erhalt einsetzen.
      In diesem Sinne versteht sich die "Usedom Sail" auch als Botschafter der Region Usedom, umgeben von fremden Kulturen, anderen Menschen, Wind und Wellen.
  • Vereinszweck
    • Zweck des Fördervereins ist die Förderung des Wasser- und Segelsports in der Region Usedom sowie die Förderung von Projekten die im Ostseeraum der Völkerverständigung, dem Kulturaustausch und dem maritimen Umweltschutz dienen.
    • Dieser Zweck wird verwirklicht durch die Veranstaltung der jährlich stattfindenden Usedom Sail als Podeum für maritime Begegnungen, bei der Segelsport, Völkerverständigung, Kulturaustausch und Naturschutz zusammenkommen...

3. Usedom Sail - internationales Event maritimer Begegnungen

  • 1